Ich arbeite nach einem ganzheitlichen Menschenbild und fasse Krankheit als intelligentes, sinnvolles Signal des Körpers auf. 

 

Als Patient kämpft man nicht GEGEN etwas, sondern entscheidet sich FÜR etwas: am Besten für die eigene Gesundheit.